Über mich


Hallo,

ich bin Hannah.


n

Auf Muskelschmerzerfahrung erzähle ich von meinen Erlebnissen mit „rätselhaften“ Muskelschmerzen.

 

Im Januar 2015, als ich 23 war, stellten sich starke Bauchschmerzen bei mir ein, die als Eierstockentzündung diagnostiziert wurden. Ich bekam Antibiotika und Schmerzmittel. Es gab den Anschein, die Sache wäre bald vergessen.

Tatsächlich war ich im Laufe der nächsten Wochen zwei Tage ohne Schmerzmittel. Dann kamen die Bauchschmerzen mit voller Wucht zurück. Der Entzündungswert hatte sich jetzt normalisiert und es gab keine Spur mehr von Bakterien, jedoch äußerten sich meine Beschwerden genau wie vor der Behandlung. Ich dachte, ich hätte „wieder“ eine Eierstockentzündung, da ich mich genauso wie vorher fühlte.

 

Leider gab es jetzt keine Antwort.

 

Das war der Beginn meiner Reise zu meiner heutigen Gesundheit. Im ersten Jahr gab es viele Irrwege und Hoffnungen, die im Sande verflossen. Zeitweise hatte ich Angst den physischen Ansprüchen meines Studiums nicht gewachsen zu sein und es gab eine Zeit, in der ich gar nicht zur Uni gehen konnte.
Ich schrieb Klausuren auf Schmerzmitteln.

Sport konnte ich schon lange nicht mehr betreiben, besonders nicht jenen, den ich zuvor gemacht hatte. Eine Zeitlang stürzte ich mich in Arbeit, aber auch das tat meinem Körper nicht sehr gut. Es kam das, was ich als meinen Tiefpunkt bezeichne und es begann ungefähr ein Jahr nach dem ersten Auftreten der „Krankheit“ langsam der Weg der Besserung. Am Horizont schillerten die Farben der Hoffnung.

 

Die Reise dauert noch immer an.

 

Ich habe mir einen Großteil meiner Beweglichkeit zurückerarbeitet. Die Angst, nie wieder gesund zu werden, ist verschwunden. Mein zusammengekrampfter Körper, unfähig sich gerade hinzustellen, eine fremde, surreale Erinnerung.

Häufig suchte ich nach meinem Krankheitsbild, Symptomen und Diagnose. Überzeugt war ich von dem Gedanken, es müsste doch irgendjemanden geben, der die gleiche Erfahrung gemacht hat?
Das ist der Grund für diese Webseite. Ich habe immer nach einem Menschen gesucht, der weiß wovon ich spreche.

Ich hoffe, du findest sie.

 

In Liebe,Unterschrift: Hannah

 


 

Ich glaube nicht an die heilende Kraft des Leidens und des Unglücks. Leid und Unglück gehören zum Leben, aber sie sollten nicht als Strafe gesehen werden.

Der Zahir – Paulo Coelho

 


 

 

Photographie von Larry Tofler

 

 

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial